Fiam Academy

Warum die Wahl des richtigen Druckluftmotors in Verpackungsmaschinen ausschlaggebend ist

Es gibt unzählige Maschinen für den Verpackungssektor, die zahlreiche Funktionen erfüllen können und sich je nach dem jeweiligen Anwendungsgebiet  unterscheiden. Folglich müssen auch die konstruktiven Besonderheiten der verwendeten inneren Komponenten, wie zum Beispiel der Bewegungselemente, d. h., der Druckluftmotoren,  bestimmte Eigenschaften erfüllen.

Die Maschinen für den Landwirtschafts- und Lebensmittelsektor, zu denen beispielsweise Maschinen gehören, die für die Verpackung von Lebensmitteln oder das Verschließen von Verpackungen oder aber für die Behandlung / Verarbeitung von Fleisch oder anderen festen oder flüssigen Lebensmitteln bestimmt sind, erfordern den Einsatz von Motoren, die Antriebsrollen bewegen, Flüssigkeitsverpackungen verschließen, mit Bändern oder Folien umwickeln und Förderbänder für Waren antreiben.

Alle diese Maschinen, die auch sehr komplex sein können, sind vorrangig pneumatischen Typs, da sie die vorteilhafte und wirtschaftliche Methode der Druckluft als Energiequelle verwenden, die eine konstante Leistung im Laufe der Zeit auch unter den schwierigsten Einsatzbedingungen, wie Vorschub oder Bewegung, gewährleistet.

Die auf diesen Maschinen integrierten Druckluftmotoren sind daher für kontinuierliche Arbeitszyklen auch für sehr hohe radiale und / oder axiale Belastungen bestimmt und müssen aus lebensmittelverträglichen Lebensmittelkunststoffen oder aus rostfreiem Stahl hergestellt sein, um hohen Temperaturen und feuchten Umgebungen zu widerstehen, in denen häufig gereinigt und sterilisiert wird, und vor allem müssen sie mit ungeölter Zuluft arbeiten, damit die Umgebungen, in denen sie eingesetzt werden, nicht durch mit Öl vernebelte Luft verunreinigt werden.

Auch im Bereich der kosmetischen/pharmazeutischen Verpackungen, wo vor allem die Flaschenabfüllung und anschließende Deckelung der Verpackungen vorgesehen ist, müssen die eingesetzten Motoren steril einsetzbar und wasserfest sein und daher mit verschiedensten, auch korrosiven, Flüssigkeiten arbeiten. Und schließlich sind sie, da sie durch die Abkühlung des Druckluftmotors im Moment seiner Betätigung nie Überhitzung verursachen, extrem sicher, da jegliches Risiko eines Kurzschlusses vermieden wird.

Was  pneumatische Handwerkzeuge wie Umreifungsmaschinen oder andere Verpackungswerkzeuge betrifft, sind die Vorteile der Verwendung von Druckluftmotoren in diesen Werkzeugen vorrangig: Kompaktheit, wirklich sehr niedrige Gewichte, die Möglichkeit der vollständigen Anpassung nicht nur der Größe, sondern auch der Leistung und vor allem der umgehende und stets garantierte Start auch bei niedrigen Versorgungsdrücken.

Für Hersteller von Verpackungsmaschinen sind Druckluftmotoren deshalb die richtige Wahl, auch weil ihre Abmessungen einem Viertel eines Elektromotors mit gleicher Leistung entsprechen.

Warum Sie sich für die Druckluftmotoren von Fiam entscheiden sollten? Finden Sie es heraus: http://bit.ly/2q7iNfQ

ERFAHRUNG. Bis heute sind über eineinhalb Millionen Fiam-Druckluftmotoren auf der ganzen Welt im Einsatz.

INDIVIDUELLE AUSLEGUNG. Die konsolidierte Erfahrung in unterschiedlichen Industriezweigen gestattet es uns, alle technischen Anforderungen zu verstehen, die dann von Fiam-Ingenieuren umgesetzt werden, die sich ausschließlich dem Design der Motoren widmen, die selbst für kleine Serien angepasst und produziert werden können. Die Verwendung von Produkten von Fiam ist besonders vorteilhaft, wenn die Auslegung des Motors begleitend zur Planungsphase der neuen Maschine erfolgt, bei der die Ressourcen zusammenfließen, um ein Spitzenprodukt hervorzubringen.

DIE MOTOREN VON FIAM DAUERN EIN LEBEN LANG. Konsolidierte Konstruktionserfahrung, Genauigkeit in der Verarbeitung und kontinuierliche Investitionen in hochmoderne Maschinen gewährleisten einen ununterbrochenen Betrieb für Tausende und Abertausende von Zyklen. Die Fiam-Druckluftmotoren werden mit Toleranzen in der Größenordnung von einem Tausendstel Millimeter gebaut, montiert und gekoppelt, was eine maximale Optimierung der Erträge mit sich bringt: Es gibt keine Druckluftleckagen, so dass der Luftverbrauch extrem gering ist. Für geringere Wartungs- und Reparaturkosten und hochfunktionale und rentable Investitionen.

RUNDUM IN ITALIEN HERGESTELLT. Alles wird intern bei Fiam entworfen, geplant und produziert. Das Unternehmen verfügt über einen ausschließlich der Produktion von kundenspezifischen Motoren gewidmeten Bereich, auch für kleine Serien. Der letzte Vorteil? Äußerst kurze Lieferzeiten.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.