Fiam Academy

KMU-Tag – Industriamoci: Schüler besuchen Fiam

Am Freitag, dem 16. November, fand im Gebiet  Vicenza die neunte Ausgabe des KMU-Tages statt, der vom Comitato Piccola Industria di Confindustria Vicenza gefördert wird und sich in diesem Jahr mit dem Thema der Bekämpfung von Fälschungen beschäftigte. Auch Fiam hat sich, wie bereits seit einigen Jahren, an dieser Initiative beteiligt, um zur Verbreitung der Unternehmenskultur in der Region beizutragen.

Die Arbeitswelt und die lokalen wirtschaftlichen und produktiven Unternehmen kennenzulernen, junge Menschen für die Bedeutung einer spezialisierten Ausbildung zu sensibilisieren und in ihnen das Bewusstsein für die Rolle der Unternehmen im lokalen Gebiet zu stärken: Das ist das Ziel des Tages.

Protagonisten dieser Initiative waren rund 50 Jugendliche des Istituto Tecnico Industriale Rossi in Vicenza der Fachrichtung Mechatronik und ihre Lehrer, die durch eine Führung durch das Unternehmen für einen Tag die Wirtschaftswelt erleben konnten. Neben der Betriebsbesichtigung hatten die Schüler die Möglichkeit, den Innovationsprozess aus theoretischer und praktischer Sicht anhand einer realen Anwendung auf ein Produkt zu sehen.

Es ist heute wichtig, neuen Generationen neben den fachlichen Fähigkeiten auch die Flexibilität zu vermitteln, die als Haltung gegenüber Veränderungen und Bereitschaft zur Teamarbeit verstanden wird. In diesem Zusammenhang konnten die Schüler die Abläufe eines Unternehmens aus der Nähe betrachten, sich aber auch über die heute von den Unternehmen gesuchten Qualitäten der Bewerber beraten lassen, zusätzlich zu den schulischen Fähigkeiten, die sie während ihrer Ausbildung erwerben.

Fiam, ein seit fast 70 Jahren in Vicenza tätiges Metallbearbeitungsunternehmen, kann für viele junge Menschen, die Leidenschaft und Interesse an der Arbeit in den Bereichen Technik, Mechatronik, Mechanik und Elektronik haben, ein sehr interessantes Unternehmen darstellen. Eine Branche, die reich an beruflichen Möglichkeiten und Chancen für diejenigen ist, die nach ihrer Ausbildung Erfahrungen in der Arbeitswelt sammeln möchten.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.