Fiam Stories

Großer Besucherandrang beim Fiam Open House – eine Entdeckungsreise in das Universum der industriellen Schraubtechnik

“Ein schöner Tag für alle Mitarbeiter und Familienmitglieder. Vielen Dank an alle!”

“Es war schön für mich heute, meiner Familie meinen Arbeitsplatz zeigen zu können. Danke für die Gelegenheit.” – Moira

„Meine Tochter war beeindruckt zu sehen, wie die Konzepte, die sie während ihres Universitätsstudiums lernt, hier in einem Unternehmen unserer Region, wirksam und erfolgreich angewandt werden.“ – Edward

„Meine Kinder waren vor allem neugierig, die Abteilung zu sehen, in der ich arbeite, haben aber auch im Showroom so viel Spaß gehabt, dass sie gar nicht wieder weg wollten. Die Vorführungen, an denen sie aktiv teilnehmen durften, haben sie total in den Bann gezogen.” – Francesco

Eine außergewöhnliche Gelegenheit zu schaffen, die Welt der industriellen Schraubtechnik in einem tief in der Gegend von Vicenza verwurzelten Unternehmen einmal ganz aus der Nähe betrachten zu können. Das war das Ziel der Veranstaltung am vergangenen Samstag in unserer Firma – ein unerwarteter Erfolg mit einen riesigen Besucherandrang. Der Vormittag war den Angestellten und ihren Familien vorbehalten, während am Nachmittag externe Besucher zu Gast waren, die diese Gelegenheit nutzen wollten, um einen wichtigen Industriebetrieb im Raum Vicenza kennenzulernen.

Auf Entdeckungsreise durch Fiam

Mitarbeiter und ihre Familien, Lieferanten, Studenten, Leute aus der Gegend – insgesamt besuchten fast 250 Gäste die verschiedenen Abteilungen des Unternehmens, wo die Mitarbeiter selbst ihre Arbeitsplätze beschrieben und erzählten, wo und wie die Fiam Produkte in den verschiedenen Produktionsabteilungen hergestellt werden.

Unter den vielen Besuchern, deren Anzahl alle Prognosen übertroffen hat, waren auch einige unserer ehemaligen Mitarbeiter, die jetzt im Ruhestand sind und nicht ohne Wehmut Erinnerungen an die „gute alte Zeit“ in den Montage- und Produktionsabteilungen teilten. Es war ein bewegender Moment des Austauschs zwischen der älteren und der jüngeren Generationen, in dem viele Erinnerungen an sogar vor mehr als 15 Jahren beendete Karrieren wach wurden, nicht ohne einen Hauch von Nostalgie, wie in einer der Bemerkungen deutlich zum Ausdruck kommt: „Heute hat sich alles verändert, ist alles so anders als ich mich erinnere und ich bin beeindruckt, Fiam so anders zu sehen, so neu und wie sich die Arbeitsmethoden verändert haben!“

Folgen Sie uns weiter auf unserem Blog und auf Facebook, LinkedIn, Youtube!

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.