Fiam Stories

Fokus auf zwei strategische Funktionen von eTensil-Schraubern mit Drehmoment/Winkel-Steuerung über die Stromaufnahme Selbstabschrauben VORHER und Selbstabschrauben NACHHER

Diese beiden sehr nützlichen Funktionen, die durch die Programmierung Smart Pro EVO der eTensil-Schrauber angeboten werden und aktivierbar/deaktivierbar sind, bieten technisch die Möglichkeit: 

  • Die Anzahl der Abschraubumdrehungen einzustellen
  • Den Abschraubwinkel einzustellen
  • Die Pausenzeit zwischen den Ein-/Abschraubphasen einzustellen

Um den Anwendungsbereich der beiden Funktionen besser zu verstehen, sehen wir uns einige praktische Beispiele an.

Anwendungsbereich der Funktion Selbstabschrauben VORHER

  • Den einfachsten Fall haben wir, wenn das Schraubenkopfprofil (zum Beispiel Innensechskant oder Torx, usw.) durch die hohe Drehzahl des Schraubers zu einem anfängliches Abrutschen der Klinge auf der Schraube führen kann. Um in solchen Fällen stets das Einrasten der Klinge auf dem Schraubenkopf zu gewährleisten und somit dem Bediener ein kontinuierliches und sicheres Arbeiten zu ermöglichen, kann in diesem Fall ein Selbstabschrauben VORHER bei niedriger Geschwindigkeit mit Linksdrehung eingestellt werden: Der Bediener legt die Klinge auf und wenn er den Schrauber startet, löst er ein sehr langsames Abschrauben nach links aus, wodurch die Klinge auf dem Schraubenkopf einrastet, und fährt dann mit dem Verschrauben mit der eingestellten Geschwindigkeit fort.
  • Andere Anwendungsfälle ergeben sich, wenn die Schrauben in Vorbereitung auf die Anzugsphasen vom Bedienpersonal manuell positioniert werden müssen und beim Anziehen die Unversehrtheit des Gewindes durch den Anzugswinkel geprüft werden muss.Mit dieser Funktion kann eine Art Start bei „0“ durchgeführt werden. Wie?  Der Bediener dreht die manuell positionierten Schrauben langsam heraus und beginnt mit einem Winkel „0“ zu verschrauben, bis der voreingestellte Winkel erreicht ist.
  • Schließlich bei der Verkabelung von Komponenten in Schalttafeln: Wenn Sie keine elektrischen Steckverbinder mit losen Schrauben haben, ist der Bediener gezwungen, die Schraube zu lösen , um den Steckverbinder zu öffnen, das Kabel einzuführen und die Schraube wieder festzuschrauben. Mit einem normalen Schrauber muss der Bediener die Abschraubfunktion wählen, abschrauben, das Kabel einführen, die Einschraubfunktion wählen und einschrauben: 5 Arbeitsschritte. Bei den eTensil-Schraubern hingegen geschieht dies dank der Funktion Selbstabschrauben VORHER automatisch: Durch Gedrückthalten des Hebels führt das System die oben beschriebenen Vorgänge automatisch aus. Dadurch wird die Dauer des gesamten Zyklus erheblich reduziert und die Produktivität erhöht. 

Anwendungsbereich der Funktion Selbstabschrauben NACHHER

  • Es gibt Fälle von Baugruppen, bei denen das Bauteil mit den vorgeschraubten Schrauben in einer äußerst genauen Höhe vorbereitet werden muss, um die spätere Verbindung mit anderen Elementen zu erleichtern.  In diesem Fall zieht der Bediener die Schraube nach Drehmoment an, und erst wenn der Schrauber stoppt, erfolgt das kontrollierte teilweise Lösen der Schraube entsprechend dem voreingestellten Winkel. Ähnliche Situationen treten beispielsweise in der Automobilzulieferindustrie bei der Montage des Kühlkörpers von LED-Schweinwerfern auf.
  • Ein weiterer Anwendungsfall betrifft die Vorbereitung von elektrischen Komponenten, die von den Herstellern mit Steckverbindern mit teilweise gelösten Schrauben geliefert werden, damit sie für die Verwendung bei Verkabelungsvorgängen bereit sind. Um dies zu erreichen, müssen die Schrauben in der Produktionsphase mit einem bestimmten Drehmoment angezogen werden – um einen ordnungsgemäß montierten Verbinder zu erhalten – und dann einige Umdrehungen herausgeschraubt werden.  Mit einem normalen Schrauber ist der Bediener gezwungen, vor dem Lösen und Festziehen die Ein-/Abschraubfunktionen am Werkzeug – oder bei Elektroschraubern an den Steuereinheiten – wiederholt einzustellen. Bei den Tensil-Elektroschraubern von Fiam hingegen werden diese Ein- und Abschraubeinstellungen mit wenigen Umdrehungen dank der Funktion Selbstabschrauben NACHHER automatisch vorgenommen, wodurch die Zykluszeiten der Montage erheblich verkürzt werden, da das System die oben beschriebenen Vorgänge automatisch ausführt, wenn der Hebel gedrückt gehalten wird.

Möchten Sie diese oder die vielen anderen Funktionen von eTensil-Schraubern ausprobieren?

Kontaktieren Sie uns für eine kostenlose Demo: Sie können sie direkt und unverbindlich in Ihrer Produktionsstätte testen. Schreiben Sie uns jetzt, um einen Termin für Ihre DEMO zu erhalten.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.